Fernwartung

Unser Service für Sie

Komfortabler Software-Support mit GoToAssist

Nutzen Sie den Support für unsere Anwendungen und Online-Banking unter Einsatz der Software GoToAssist. Der Electronic Banking-Berater sieht in Echtzeit Ihren Bildschirminhalt und kann so optimale Hilfestellung bieten.

Vereinbarung zur einmaligen Nutzung der Fernwartung per Software GoToAssist

Präambel

 

Gegenstand der Vereinbarung zwischen dem Kunde und der Raiffeisenbank Torgau eG ist die verbesserte Unterstützung der EBL-Hotlinedienste der Raiffeisenbank Torgau eG gegenüber ihren Kunden durch Beratungs- und Installationsleistungen. Durch die Nutzung der Software "GoToAssist" kann die Beratung hinsichtlich der von der Raiffeisenbank zur Verfügung gestellten Banking-Software komfortabler erfolgen.

 

Über die Software "GoToAssist" hat der Kunde die Möglichkeit, im Rahmen der jeweiligen Beratung/ Installation/ Sitzung mit dem EBL-Berater mit ausschließlichen Leserechten auf die Daten seines PC Zugriff zu nehmen, oder aber dem Berater die Fernsteuerung des Computers mit der Möglichkeit der Datenveränderung zu erlauben. Zum Schutz des Kunden wird für jede Sitzung eine neue Verbindungsnummer auf den Kundenrechner aufgeschaltet. Die Verbindung wird über das Internet hergestellt. GoToAssist erstellt für Nachweiszwecke eine komplette Aufzeichnung der Sitzung. Dies vorausgesetzt schließen die Parteien für die einmalige Nutzung der Fernwartung folgende Vereinbarung:

 

§ 1

Die Durchführung von Fernwartungsarbeiten bzw. die Beratungs- und Installationsleistungen im Rahmen der Software GoToAssist beziehen sich grundsätzlich auf die von der Raiffeisenbank Torgau eG gelieferte und lizenzierte Software für das Electronic Banking. Diese Leistungen werden im Kundenauftrag erbracht und sind zusätzliche Dienstleistungen.

 

§ 2

Die Nutzung der mit dem GoToAssist verbundenen Hotline ist kostenpflichtig.

 

§ 3

Die vorgenannten Leistungen werden innerhalb der Service-Zeiten der Raiffeisenbank Torgau eG erbracht.

 

§ 4

Der Kunde räumt der Raiffeisenbank Torgau eG die notwendigen Rechte zur Fernwartung über die eingesetzte Fernwartungslösung ein. Der Kunde hat das Recht und die Möglichkeit, die Fernwartungssitzung jederzeit zu trennen. Der Kunde verpflichtet sich, für die Fernwartungssitzungen nur das von der Raiffeisenbank eingesetzte Verbindungselement zu verwenden. Der Kunde wird stets eigenhändig die notwendigen Eingaben durchführen. Etwaige Schäden, die aus der Verletzung dieser Verpflichtungen entstehen, trägt der Kunde. Soweit die Raiffeisenbank grob fahrlässig oder vorsätzlich die Verursachung des Schadens mitverschuldete, bestimmt sich die Haftungsverteilung nach § 254 BGB.

 

§ 5

1. Soweit die Raiffeisenbank Torgau eG mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglicht, ist die Raiffeisenbank Torgau eG für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Die Raiffeisenbank Torgau eG macht sich die fremden Inhalte nicht zu eigen. Sofern die Raiffeisenbank Torgau eG Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhält, wird sie den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

 

2. Der Kunde stellt die Raiffeisenbank Torgau eG von allen Nachteilen frei, die der Raiffeisenbank Torgau eG durch Dritte wegen schädigender Handlung des Kunden - gleichgültig ob vorsätzlich oder fahrlässig - entstehen können.

 

3. Die Raiffeisenbank Torgau eG haftet nicht für ausgebliebene Leistungsergebnisse aufgrund des Einsatzes der Fernwartung, entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen, mittelbare Schäden und Folgeschäden.

 

4. Die Raiffeisenbank Torgau eG haftet nicht für die Wiederbeschaffung von Daten und haftet nicht für Mängel, die auf fehlerhafte Informationen oder Unterlagen des Kunden zurückgehen.

 

5. Im übrigen haftet die Raiffeisenbank Torgau eG nur für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

 

6. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

§ 6

Mit der Herstellung der Fernwartungsverbindung erkennt der Kunde die vorgenannten Bedingungen der Raiffeisenbank Torgau eG für die Unterstützung der EBL-Hotlinedienste der Raiffeisenbank Torgau eG per GoToAssist an. Nach Beendigung der Fernwartungsverbindung ist dieser Vertrag beendet.

 

§ 7

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die Raiffeisenbank Torgau eG aus Sicherheitsgründen eine komplette Aufzeichnung der Sitzung nebst den dazugehörigen Daten speichert. Mit der Aufzeichnung soll sichergestellt werden, dass in Reklamationsfällen Zweifelsfragen ausgeräumt werden können. Reklamationen des Kunden müssen innerhalb von 6 Monaten nach Beendigung der Fernwartungsverbindung schriftlich erfolgen.

 

§ 8

Nebenabreden, Ergänzungen oder Erklärungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch die Vertragsparteien. Dies gilt auch für die Abänderung dieser Schriftformklausel.

 

Sofern eine Bestimmung des Vertrages ungültig sein sollte, hat dies nicht die Unwirksamkeit des Vertrages und der gesamten Regelung zur Folge. Die Vertragsparteien sind vielmehr verpflichtet, die unwirksame Bestimmung gemeinsam so abzuändern, dass der ursprünglich erstrebte rechtliche und wirtschaftliche Erfolg soweit wie möglich eintritt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Rechte und Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist Torgau. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.